Night Shirts Presse

Der nächste Streich aus dem Hause This Charming Man. Oder sagen wir besser der nächste Strike, denn das Debut der Night Shirts über das wir hier sprechen ist wirklich ein Volltreffer.  Die Night Shirts sind vier Jungs aus Bayern mit einem Sound der kaum weiter entfernt von ihrer physischen Heimat sein könnte. Ihr Stil ist eine unglaublich stimmige Mischung aus Garage-Punk, Blues und einer Prise Psych, inklusive schneidender Fuzzgitarren und allem was dazu gehört. Durch das schmissige Songwriting erhält das Ganze eine Power Poppige Kante ohne ins belanglos poppige abzuglitschen. Das Alles klingt offen und modern und man zwengt sich gottseidank nicht in das Korsett des klassichen 60s Sounds. Seitdem die Black Lips die Garagenszene soundtechnisch und optisch befreit haben, wird sich vermutlich fast jede neue Garagepunk Band mit eben jenem Namedropping abfinden müssen. Im Falle der Night Shirts, passt dieser Vergleich durchaus , und zwar vor allem auf die bluesigeren Momente, ohne dass man das Gefühl hat hier würde lediglich ein Stil kopiert. Vielmehr wird dieser Stil um eine starke eigene Note erweitert und so im Grunde weiterentwickelt. Und das tut verdammt gut! Beim Genuss der 12 Songs von „…Live from Queimada Grande“ kommt einem die ein oder andere Klassikerband und eine handvoll moderne Klassiker in den Sinn.

Night Shirts 2Zu nennen sind hier Velvet Underground, die auch gecovert werden (“Mirror” – passt bloss mit der Schore auf Jungs) , die schrägeren Momente erinnern teilweise an die Kanadier von den Demons Claws ,was den melodiöseren bisweilen fast College Rockigen Teil der Songs betrifft denkt man bisweilen an die unterschätzte, ebenfalls kanadische Band Hooded Fang. Auch Sub Pops Hitmaschinen King Tuff oder The Thermals , oder die ein oder andere jüngere schwedische Garagenpunkcombo würde sich gut auf einer Bühne mit den Night Shirts machen. Sucht man nach Gemeinsamkeiten mit deutschen Bands, so so fallen einem am ehesten Chuckamuck aus Berlin ein. Abgesehen vom ähnlichen Alter gibt es hier durchaus Überschneidungen, beim Vibe und der kaltschnäuzigen Herangehensweise an die Thematik „Garage“! Auch die Skandalnudeln Die Ersten Menschen sind nicht allzu weit entfernt , obwohl diese Herren sich eher dem traditionellen Garage der alten Sonics Schule verpflichtet fühlen, statt sich auf zu neuen Ufern zu machen , wie die Night Shirts es sich auf die Fahnen geschrieben haben.

DOWNLOADS:

Photos

Album